>> Materialkunde     >> Lärchenholz

Lärchenholz

Stand: Mai 2019

Lärchenholz ist das härteste europäische Nadelholz und besticht durch seine charaktervolle und edle Oberfläche mit einem gelblich-rötlichen Farbspiel. In unserem Sortiment bieten wir sowohl die Europäische als auch die noch etwas langsamer gewachsene und schwerere Sibirische Lärche an. Lärchenholz wird überall dort eingesetzt, wo Konstruktionen besonderen Anforderungen ausgesetzt sind, wie Fensterrahmen, Fassaden, Dachschindeln, Wasser- und Bergbau und war aufgrund der besonderen Zähigkeit auch Material für Windmühlenflügel.
Auch hier verwenden wir in unserer Fertigung ausschließlich FSC®-Produkte!

Bewitterung und UV-Strahlung führen bei jedem Holz zu einem natürlichen Vergrauungsprozess. 
Dieser ist stark abhängig von Lage und Verbausituation und in der Regel ungleichmäßig. Ein eventueller Befall mit Pilzsporen, die überall in der Luft vorkommen, und daraus resultierenden Stockflecken ist auf Holzoberflächen normal und kann zuverlässig gemindert werden, indem man  Zäune und Pfosten vor oder unmittelbar nach der Montage mit einer pigmentierten Holzschutz-Lasur mit Bläueschutz gemäß Herstellerangaben behandelt.

Das Holz schützt sich selbst durch natürliche Inhaltsstoffe, Harze und Gerbsäuren und darf nicht mit Eisen, eisenhaltigen Anstrichmitteln oder Eisenstaub (Metallarbeiten) etc. in Kontakt kommen, da es sonst zu Auswaschungen und Verfärbungen kommen kann.


Verwenden Sie für die Montage nur Materialien aus Edelstahl.

Lagerung, Transport, Bearbeitung

Die natürlichen Inhaltsstoffe, Harze und Gerbsäuren von Lärchenholz  reagieren bei Kontakt mit Eisen, eisenhaltigen Anstrichmitteln oder Eisenstaub (Metallarbeiten) und es kann zu Auswaschungen und Verfärbungen kommen. Deshalb Kontakt mit eisenhaltigen Stoffen vermeiden!

Verwenden Sie für die Montage nur Materialien aus Edelstahl.

Pflege

Holz muss regelmäßig gepflegt werden. Bewitterung und UV-Strahlung führen bei jedem Holz zu einem natürlichen Vergrauungsprozess. Dieser ist stark abhängig von Lage und Verbausituation und in der Regel ungleichmäßig. Lärchenholz wird mit einer pigmentierten Holzschutz-Lasur mit Bläueschutz behandelt.

Sibirische Lärche


Produktreferenzen

Europäische Lärche