>> Materialkunde     >> Keramik

Keramik

Stand: März 2019

Keramik besteht aus den Grundmaterialien Feldspat, Ton und Quarz. Weitere natürliche Zuschlagstoffe sind für die Farbgebung der unterschiedlichen Designs notwendig.
Das Ausgangsmaterial wird unter hohem Druck geformt und bei einer Brenntemperatur von ca. 1.300 C° gebrannt. Hochpräzise Wasserstrahl-Schneidanlagen konfektionieren die entsprechenden Formate. Farbunterschiede sind durch die natürlichen Grundstoffe unvermeidbar und charakterisieren die Einmaligkeit eines Zaunelements aus diesem Werkstoff. 
Bei dem verwendeten Material handelt es sich um eine Keramik-Platte, die in der sog. Sandwich-Bauweise hergestellt wird: Bestehend aus zwei Lagen Keramik, dazwischen ein Stabilisierungsgewebe. Wegen der hohen Bruchfestigkeit und der guten Verschleißeigenschaften ist dieses Material ideal für die Verwendung im Außenbereich geeignet.


Durch diese besondere Produktionsmethode werden zahlreiche Vorzüge für den Werkstoff Keramik im Außenbereich erreicht:

  • Frost- und Hitzebeständig
  • Kratzfest
  • UV- und farbbeständig
  • Einfach zu reinigen
  • Pilz- und schimmelresistent
  • Hohe Bruchfestigkeit
  • Dimensionsstabil

Im Vergleich zu anderen Zaunmaterialien unterliegt dieses Material keinen Maßschwankungen, da es praktisch keine Feuchtigkeit aufnehmen kann. Die Oberfläche ist durch den Brennprozess so dicht, dass selbst Schimmelsporen keine Chance haben, sich anzusiedeln. Desinfektions- und Reinigungsmittel beschädigen die Oberfläche nicht, Verunreinigungen können mit haushaltsüblichen Reinigern mühelos entfernt werden, ohne die positiven Oberflächeneigenschaften zu reduzieren. Lediglich Flusssäure (Fluorwasserstoffsäure) führt zu Schäden an den Zaunelementen.
Die Kanten der Zaunelemente können produktionsbedingt geringfügig unterschiedlich gefast sein.


Zaunelemente aus unterschiedlichen Produktionschargen und Zaunelemente, die zu einem späteren Zeitpunkt an bestehenden Anlagen ergänzt werden, variieren aufgrund der natürlichen Grundmaterialien in Ihrem Farbton.
Diese produktionsbedingten Schwankungen stellen keinen Beanstandungsgrund dar.


Lagerung, Transport, Bearbeitung

Tragen Sie für Transport und Montage Schutzbrille und Schutzhandschuhe!

Aufgrund des speziellen Sandwich-Aufbaus sind unsere Zaunfelder elastischer als übliche Wand- und Bodenfliesen und können sich durch falsche Lagerung bzw. Transport verformen.

Trotz der extremen Robustheit des Materials  besteht an den Kanten die Gefahr des Absplitterns.

Deshalb empfehlen wir, die SYSTEM BOARD Keramik-Elemente immer aufrecht auf eine schützende Unterlage zu stellen und beim Transport ausreichend zu sichern.


Bearbeitung

Aufgrund der enormen Härte des Keramikmaterials ist es nicht mit normalem Schneidwerkzeug zu bearbeiten. Daher bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Sonderformate zu bestellen, die industriell auf Ihr Wunschmaß konfektioniert werden.

Pflege

Verunreinigungen lassen sich mit milden Reinigungsmitteln und Wasser beseitigen.


SYSTEM Zaunfelder aus Keramik kombiniert mit Rhombusprofilen

SYSTEM Kombination aus Keramik Eiche und Rhombus


Materialdetail Keramik von SYSTEM Sichtschutzserie

Keramik mit Farbe und Struktur ähnlich Zement


Produktreferenzen

Sichtschutz

  • SYSTEM BOARD Keramik
Sichtschutz aus Keramikplatten mit Edelstahl-ummantelten Pfosten

SYSTEM BOARD Keramik in Darknight